Prüf-, Analyse- und Serviceprogramm


Einleitung/Herausforderung

In jedem Unternehmen, unabhängig von dessen Größe oder Branchenzugehörigkeit, werden täglich unterschiedliche Verantwortliche mit ebenso unterschiedlichen Aufgaben der Überwachung und der Wartung des optimalen Arbeitsflusses konfrontiert. Diese, oft unliebsamen Tätigkeiten nehmen nicht nur viel Zeit in Anspruch sondern verursachen zudem auch unnötige Kosten.

Wer zum Beispiel kümmert sich in Ihrem Unternehmen um die Kontrolle der verfügbaren IT-Ressourcen wie Server- oder Festplattenauslastung, die Sicherung von Datenbanken oder auch um die Überprüfung der Datensynchronisation zwischen Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft? Und wäre es für Sie nicht von unschätzbarem Wert, gäbe es eine Lösung die genau diese Arbeiten für Sie übernimmt und so Ihren täglichen Aufwand auf ein Minimum reduziert?


Job-Scheduling

Das Thema Job-Scheduling, also die zeitlich gesteuerte Automation von Arbeitsabläufen, ist nicht neu. Sind doch Unternehmen bereits seit jeher darauf angewiesen ihr internes Arbeitsaufkommen zu minimieren bzw. einzelne Arbeitsschritte zu optimieren. Bisher jedoch war es notwendig für die Bewältigung einzelner Arbeitsbereiche oft unzählige verschiedene Lösungen zu installieren.

Der k. JOBBER aus dem Hause Kaupisch ITC-Solution ist ein bereits vielfach bewährtes Organisationswerkzeug welches alle Aufträge, seien sie nun technischer oder geschäftlicher Natur, ausführen kann. Sein Kern ist ein Windows-Dienst, der von Ihnen definierte Jobs sowohl zeit- als auch ereignisgesteuert ausführt. Unterstützt wird die Job-Erstellung durch praktische Vorlagen.

Der k.JOBBER protokolliert die gesamte jeweilige Jobhistorie und informiert Sie sowohl über den Status laufender als auch über die Ergebnisse ausgeführter Aufträge bequem und detailliert per E-mail.


Einsatzbeispiele

Durch die freie Auftragsdefinition sind die Einsatzmöglichkeiten des k.JOBBER, sowohl im geschäftlichen als auch im technischen Bereich praktisch unbegrenzt.

Beispiele für mögliche Einsatzgebiete:

  • Starten, Überwachen und Beenden von Prozessen wie z.B. Datensynchronisation und Datensicherung
  • Automatische Kontrolle der vorhandenen IT-Ressourcen (z. B. Serverüberwachung)
  • Statusüberwachung von Belegen und Aufträgen im ERP-System
  • Überwachung und Pflege von Adress- und Artikelstammdaten
  • automatisierte Preisaktualisierungen
  • Nutzer-Benachrichtigung als Folge von Aktionen im ERP-System
  • Preiskontrolle
  • Ermittlung wichtiger Unternehmenszahlen für die Geschäftsführung


Systemvoraussetzungen

Betriebssystem:
Windows Server 2000 bis 2008 R2
Windows 2000/XP/Vista/Win7
Microsoft .NET Framwork 2.0
Datenbankzugriff über ADO.NET-Provider / ODBC

 

Kampatibel mit Windows7     Kompatibel mit Windows Server 2008 R2

Windows and the Windows logo are trademarks of the Microsoft group of companies.
Windows Server and the Windows logo are trademarks of the Microsoft group of companies.